Tipps

part-Tipp: Gebrochene Clipse, schnell und einfach repariert

Die zerstörungsfreie Demontage von Fahrzeugteilen gelingt selbst Profis, die täglich damit zu tun haben, keineswegs bei jeder Reparatur. Und das, obwohl sie sich haarklein an die Reparaturvorgaben des jeweiligen Fahrzeugherstellers halten. So genügt es, ein Werkzeug falsch anzusetzen oder das Bauteil einen Moment leicht zu verkanten und der Clip bricht – trotz aller Vorsicht.

Einfache und schnelle Systemlösung

Für den Lackierer oder Karosseriebauer zieht sich die Arbeit durch einen gebrochenen Clip unnötig in die Länge. Zudem muss in den meisten Fällen ein Neuteil bestellt werden. Das kostet Zeit und Geld. Nun liefert part ein System, mit dem abgebrochene Clipse in wenigen Minuten, einfach und schnell nachgebildet werden können.

So funktioniert das System

  • den Clip mit einem Stift auf der Folie nachzeichnen
  • gekennzeichneten Bereich der Folien mit SikaPower-2955 füllen
  • Folien am Bauteil befestigen und an der Markierungslinie umschlagen
  • alles zusammendrücken
  • nach zehn Minuten überstehende Folie entfernen und die Clip-Form nachschneiden. Fertig.

Wie leistungsstark und vielseitig einsetzbar das Kunststoffreparatur-System ist, zeigt das Anwender-Video.