Produkte

Flexibilität am Arbeitsplatz: Der neue Werkstattwagen

Im Karosserie- und Lackierbetrieb kommt es auf schnelle und unkomplizierte Arbeitsabläufe an. Mit dem richtigen Werkstattwagen lassen sich Reparaturzeiten verkürzen und lange Wege vermeiden.

„Das richtige Schleif-, Klebe- oder Poliersystem mit einem Griff immer zur Hand – das war der Grundgedanke bei der Entwicklung des Werkstattwagens“, erklärt Jochen Gaukel, Geschäftsführer der part GmbH. „Das Ergebnis ist eine Workstation, die aufgrund jahrelanger Praxiserfahrung konzipiert wurde.“

Perfekt abgestimmte Workstation

Der auf robusten Rollen gelagerte Wagen ist für die Anforderungen im täglichen Werkstattbetrieb optimiert. Abgerundete Seitenteile und Handgriffe vermeiden Rempler und Stöße, vier Zwischenböden bieten ausreichend Platz und die Feststellbremsen an zwei von vier Rollen sorgen für sicheren Stand. „Die Oberseite des Wagens ist für das Polier- und Klebesystem von sia und Sika ausgelegt. Dadurch sind Flaschen und Behälter immer am selben Platz, was den Arbeitsrhythmus enorm vereinfacht.“ An den Seiten des Wagens befinden sich außerdem Klettstreifen, die das leichte Anheften von Schleifscheiben und Schleifstreifen ermöglichen.

Kompakte Maße, geringes Gewicht

Mit einer Höhe von 115cm, einer Breite von 55cm und 75cm Tiefe ist der Werkstattwagen kompakt und wendig. Das Gewicht von 16kg trägt ebenfalls zur Mobilität der Workstation bei. So gelangt auch bei wenig Platz das nötige Werkzeug schnell und unkompliziert zum Arbeitsplatz. Ein Gewinn an Zeit und Effektivität für jede Werkstatt.

Die Anlieferung des Wagens erfolgt im zerlegten Zustand, inklusive dem nötigen Montagematerial sowie der Aufbauanleitung.